Schabenbekämpfung Kaiserslautern

Destra Schabenbekämpfung Kaiserslautern – schnell, diskret,  zuverlässig

Die Experten der Schabenbekämpfung Kaiserslautern nehmen sich ihrer Aufgabe an und bekämpfen die lästigen Insekten mit umweltschonenden Mitteln und Methoden. Bei der Schabenabwehr kommen Insektizide und Schaben-Gels zum Einsatz, die bei sachgemäßer Anwendung keine Gefahr für Mensch und Nutztier darstellen.

 Termin und Beratung Telefon: 0631-730 697 68

Alle Mitarbeiter verfügen über eine solide Ausbildung und sind im Umgang mit den Mitteln zur Schädlingsbekämpfung umfassend geschult. Die Schabenbekämpfung Kaiserslautern bekämpft Schaben in Privathaushalten sowie Großküchen von Hotels, Krankenhäusern, Pflegeheimen und anderen öffentlichen Institutionen.

Schädlinge stellen in privaten Haushalten und öffentlichen Institutionen ein ernstes Risiko für die Gesundheit dar. Zu diesen Schädlingen zählt die Schabe. Sie hält sich vor allem im Küchenbereich und den Vorratskellern für Lebensmittel auf. Schaben bauen an unzugänglichen Orten, beispielsweise hinter Möbeln, Kühlschränken oder Herden ihre Nistplätze. Mit hausüblichen Mitteln ist den Plagegeistern nicht beizukommen. Die Mitarbeiter von der Schabenbekämpfung Kaiserslautern verfügen über das nötige Wissen und Können und führen die Schabenabwehr professionell durch.

Welche Schabenarten gibt es?

Weltweit gibt es mehr als 400 Schabenarten, die in erster Linie in tropischen Regionen vorkommen. Ihre Größe reicht von fünf Millimetern bis zu zehn Zentimetern. Für den europäischen Raum sind die Deutsche Schabe, die Amerikanische Großschabe und die Orientalische Schabe von Bedeutung. Bei allen drei Arten handelt es sich um nachtaktive Lebewesen, die tagsüber in Ritzen und Löchern hausen. Schaben lieben das feuchtwarme Klima, das in den Küchen der Haushalte und gastronomischen Einrichtungen herrscht. Die drei Schabenarten weisen folgende Merkmale auf:

–        Deutsche Schabe: Sie besitzt eine Länge von 1,5 Zentimetern und einen bernsteinbraunen Farbton. Ihr Kennzeichen sind die langen Fühler und die beiden dunkleren Streifen am Kopf. Die Deutsche Schabe kann bis zu zehn Zentimeter weit springen und an senkrechten Wänden hochlaufen. Am Hinterleib trägt die Schabe eine Drüse, die ein übel riechendes Sekret absondert.

–        Amerikanische Großschabe: Diese Schabenart zeichnet sich durch ihren 3,5 Zentimeter langen Körper aus. Sie gilt als das schnellste Insekt und besitzt Flugeigenschaften. Aufgrund ihrer Empfindlichkeit gegenüber Kälte kommt die Amerikanische Großschabe an warmen Orten vor.

–        Orientalische Schabe: Diese im Volksmund als Kakerlake oder Küchenschabe bezeichnete Schabenart besitzt einen drei Zentimeter langen Körper. Im Gegensatz zu den männlichen Kakerlaken besitzen die Weibchen keine ausgebildeten Flügel. Außerdem ist ihr rötlicher bis brauner Körper breiter und runder. Derzeit zählt die Kakerlake zum schnellsten Laufinsekt der Welt.

Alle übrigen Schabenarten sind in den südlich liegenden Regionen beheimatet.

Notwendigkeit einer professionellen Schabenabwehr

Schaben besitzen einen unappetitlichen Anblick. Sie erwecken auf Außenstehende den Eindruck mangelnder Hygiene und Unsauberkeit. Außerdem stehen Schaben in Verdacht, gefährliche Krankheiten wie Polio, Tuberkulose, Hepatitis B, Milzbrand oder Cholera auf den Menschen zu übertragen. In Großküchen der Gastronomie führt ein Schabenbefall durch das Ausbleiben der Kundschaft zum Ruin. Die Hygieneämter knüpfen das Weiterführen des Küchenbetriebes an strikte Auflagen, die den Inhaber überfordern.

Diskretion und Umweltschutz sind oberstes Gebot

Das Bekanntwerden unserer Arbeit in der Bevölkerung kann für einen Gastwirt, Imbissbudenbesitzer oder Bäcker das sofortige Aus bedeuten. Daher fahren die Mitarbeiter der Schabenbekämpfung Kaiserslautern mit neutralen Fahrzeugen zu den Betroffenen. Sämtliche Arbeitsschritte – von der Bestandsaufnahme bis zur Nachsorge – erfolgen diskret und zuverlässig. Die Kammerjäger kommen in neutraler Arbeitskleidung, sodass Außenstehende, Gäste oder Nachbarn nichts von der Schabenabwehr mitbekommen.

Insektizide sind toxisch wirkende Stoffe, die bei falscher Anwendung eine Gefahr für die Gesundheit von Mensch und Nutztier darstellen. Die geschulten Mitarbeiter achten beim Ausbringen der Köder und Fallen darauf, dass Kinder und Haustiere diese nicht erreichen. Im Zuge der Schabenabwehr geben die Profis der Schabenbekämpfung Kaiserslautern den Bewohnern und Inhabern wichtige Hinweise und Ratschläge.

Der Erfolg der Prozedur hängt wesentlich von der Mitarbeit der Betroffenen ab. Neben einer regelmäßigen Küchenreinigung spielt das Entsorgen von Küchenabfällen bei der Schabenabwehr eine wesentliche Rolle.

Umfassender Service aus einer Hand

Die Mitarbeiter der Schabenbekämpfung Kaiserslautern begleiten den Betroffenen von der Bestandsaufnahme bis zur Nachsorge. Zuerst verschafft sich ein Experte einen Überblick über das Ausmaß des Befalls einschließlich seiner Orte.

Danach erfolgt die Auswahl einer geeigneten Methode. Für Küchen, Keller und Lagerräume kommt das klassische Sprühverfahren infrage. Sind die Nistplätze der Schaben bekannt, legen die Kammerjäger Schaben-Gel als Fressköder aus. Mit dem Stäubepulververfahren erfolgt eine Schabenabwehr in Hohlräumen und Hängedecken. Im Nassbereich kommt das Lackverfahren zum Einsatz.

Nach erfolgter Bekämpfung kontrollieren die Mitarbeiter in regelmäßigen Zeitabständen die Objekte. Häutungsreste, tote Kakerlaken oder Kotspuren sind ein Indiz für eine erneute Ansiedelung. In diesem Fall wiederholen die Profis der Schabenbekämpfung Kaiserslautern die Aktion. Durch umsichtiges Handeln und Befolgen der Hinweise beugen die Betroffenen einem erneuten Befall vor.